24.08.2013: 2 modelle 1 bild

Wir testen, wie und wie gut zwei Modellaufnahmen miteinander kombiniert werden können. In einem kurzen Effektshot soll das Raumschiff an einem rotierenden Wrackteil vorbeifliegen.

Vor der Bluescreen werden das Raumschiff und das Wrackteil getrennt aufgenommen. Die Aufnahmen werden ineinandergefügt und vor einen gemeinsamen Hintergrund gesetzt - dazu wird ein Foto vom Nachthimmel über Wilgersdorf - geschossen von Johann Wetzel - mit einer einfachen Sternennebel-Trickaufnahme verbunden - diese hier ist in einem Weinglas entstanden.



20.08.2013: raumschiffbau

Während Marcel Module gestaltet, fertigt Massimo Fächer für zwei Schränke und stellt unter wirklich (!) umständlichsten Umständen Scharniere her. Zur Innenauskleidung der Fächer wird Styropor aus dem Keller verwendet.



17.08.2013: raumschiffbau

Philipp, Marcel, Massimo und Tobias arbeiten weiter. Suchen Teile, schlachten Geräte aus, arrangieren neu, schrauben und kleben. Massimo arbeitet am Cockpit. Derweil isst man Löffelbisquits...!
Die Module werden grundiert, Einzelteile werden angemalt und 'dreckig lackiert'. Außerdem demonstriert Toby das erste aktive, d.h. das erste funktionierende Element im Schiff: Eine Watt-Anzeige, die man über ein mitverbautes Gerät ansteuern und ausschlagen lassen kann.



15.08.2013: raumschiffbau

Während Massimo am Steuerpult arbeitet, beginnen Philipp Bojahr und Tobias Pinner damit, erste Module auszugestalten. Seit heute ist Philipp für sein kleines blaues Stühlchen bekannt. Marcel lackiert und beschmutzt, Johannes kocht für alle.



14.08.2013: landschaft-trickaufnahmen

Marcel, Johannes und Massimo verbessern die Smoke-Box. Sie erhält eine dichtere Verkleidung und eine Frontscheibe aus Glas. Auch die Landschaft wird verfeinert, bekommt Krater, Schutt, neue Berge, eine Ebene und einen See. Marcel und Johannes machen drei Planeten aus Glaskugeln und Lack. Philipp Bojahr kommt gegen Mittag, bringt die neue Zug-Vorrichtung für den Kamera-Slider mit.
Hauptsächlich werden nun Landschaftsbilder in der Smoke-Box aufgenommen. sowohl von fester Perspektive, als auch fahrend, vom Slider aus. Ein nächtliches Gewitter wird per Stroboskop simuliert. Dann kommt auch ein Planet in die Smokebox und es entstehen Koronas und Planeten-Konstellationen. Dann wird mit Hilfe der Smoke-Box auch eine Aufnahme vom Raumschiff gemacht.
Schließlich gibt es noch ein Experiment mit Salzwasser, Süßwasser und Farbe in einem Weinglas. Es entstehen ein paar galaxien-ähnliche Nebel.

Außerdem beginnt Philipp Bojahr mit der Innenausgestaltung der Raumschiffkulisse.



13.08.2013: landschaft-trickaufnahmen

Nachdem Massimo und Marcel das Making-of zu "Blade Runner" gesehen haben, wollen sie nun die Möglichkeiten austesten, Miniaturlandschaften zu bauen. Für ihre Testlandschaft sollen Gips und Styrodur verwendet werden (Auf dem Weg zum Baumarkt, um Styrodur zu kaufen, finden sie welches im Sperrmüll am Wegesrand.).
In der Halle gestalten sie also eine Planetenoberfläche - immer das Prinzip von Effektpionier Douglas Trumbull im Kopf. Darüber kommt ein Holzgestell mit Plastikfolie und Mülltüten, schnell festgeschraubt und mit Klebeband angefrickelt. Sie nennen es (in Anlehnung an Trumbulls Smoke-Room) die Smoke-Box... denn die Landschaft muss nach und nach im Nebeldunst verschwinden, um echt auszusehen. Darin entstehen nun verschiedene erste Landschaftsaufnahmen.



07.08.2013: milan und torben

Mit unseren Hauptdarstellern Milan Pešl und Torben Föllmer werden einige Testaufnahmen durchgeführt. Noch tragen sie improvisierte Kostüme, für die Hintergründe werden Elektroteile lose übereinandergestapelt, die Crew besteht nur aus Kai, Massimo und Marcel. Doch Licht und Schatten, Nebel, Funken, Make Up, Kunstschweiß, Schauspielerei und Herzblut sind echt.



05.08.2013: cockpit

Die Arbeit am Cockpit ist weiter fortgeschritten. Massimo zimmert nach und nach das Steuerpult und auch der Pilotensitz steht schon - fertig lackiert - an seiner Stelle. Er war ursprünglich mal ein Zahnarztstuhl, den Massimo im Internet für 1,- Euro ersteigert hat.



04.08.2013: story

Kai und Marcel arbeiten an der Story, indem sie all ihre Elemente an einer Pinnwand neu arrangieren, einige davon verwerfen, einige neu dazuerfinden, usw. usf.. Währenddessen konstruiert Massimo am Laptop an einer automatischen Tür herum.



06.07.2013: cockpit

Johannes und Massimo beplanken das Cockpit.




Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9

© 2013 | Impressum