Das letzte Land

22.02.2020

danke boston!

Das Boston Sci-Fi-Fest 2020 ist gelaufen - und es war eine sehr gute Entscheidung, nach unserer Vorstellung noch ein paar Tage dageblieben zu sein. Es ist schlichtweg bereichernd, sich mit Filmemachern aus den USA, Neuseeland, Japan, Guatemala und Laos austauschen zu können (und das waren nur die direkten Tischnachbarn auf diesem einen Foto hier)! Vielen Dank an Garen Daly und das ganze Bostoner Team, darunter Leandra Sharron, Harry Lohr, Miriam Olken und Marta Calderon Quinones, dafür, dass ihr diese so besonderen Tage möglich gemacht habt!


10.02.2020

neuengland premiere gelaufen

Vielen Dank an alle, die gestern Abend im Bostoner Somerville Theatre unsere Neuengland-Premiere miterlebt und bereichert haben - und das, obwohl zur selben Zeit ja noch so eine gewisse Gegenveranstaltung im Fernsehen übertragen wurde... Und danke, ihr alle vom Boston SciFi, für diesen wunderbaren Rahmen. Wir sind sehr gerne hier bei euch und freuen uns auf ein paar weitere, reichhaltige Festivaltage!


07.02.2020

boston sci-fi beginnt morgen

Morgen machen sich drei von uns auf zum Boston Sci-Fi Fest - wir sind gespannt, was uns erwartet! Ein paar der anderen Filmemacher (und deren Filme) kennen wir ja sogar schon vom Other Worlds Austin! Dass man sich so schnell schon wiedersehen würde, hätte wohl keiner gedacht. Unser Film läuft am Sonntag, 9. Februar, 21 Uhr, mit anschließender Q&A-Runde...!


02.02.2020

boston ist nah

Nicht mehr lange und unser Film läuft im Somerville Theatre in Boston, Massachusetts, beim diesjährigen Boston Sci-Fi-Fest, am 9. Februar, 21 Uhr!


26.01.2020

einladung aus miami

Kaum zu glauben: Auch das Miami International Science Fiction Film Festival wird unseren Film zeigen. Nach Austin und Boston wäre das unser drittes Filmfestival in den USA und das vierzehnte insgesamt. Die Zusage kam diesmal ganz klassisch-spannend per Telefon.

Programm und Festivaldaten sind noch nicht finalisiert, aber voraussichtlich wird es schon im März soweit sein...


25.01.2020

making the making-of

Unser Making-of nimmt Form an... Aus vielen, vielen Stunden Rohmaterial, aus verschiedenen Quellen (und Kameras) zusammengetragen, wird gerade unser Film zum Film gedrechselt - inklusive Musikuntermalung und Erläuterungen aus dem Off. Denn es reicht natürlich nicht, einfach nur Material aneinanderzuklatschen. Auch die Entstehung eines Films kann man als spannende Geschichte erzählen.

Zunächst einmal soll die Doku als Bonus-Feature mit auf die DVDs und Blurays für die Crowdfunder gepackt werden, und dann wird sie auch für alle weiteren Einsatzmöglichkeiten bereitstehen...


17.01.2020

untertiteltag

Heute saß Marcel den ganzen Tag an den Untertiteln, die dereinst auf DVD/Bluray verfügbar sein sollen. Es wurden 652 englische Untertitel verarbeitet (danke Frank Bongiovanni aus Münster, gebürtig New York City, für deine Arbeit!) und weitere 652 italienische (sehr gut, dass wir die haben - danke Stefano Locati aus Mailand!). Dann wurden (für die Vollständigkeit) noch deutsche erstellt UND natürlich auch deutsche für Hörgeschädigte. Das waren zunächst ein paar weniger, denn die Logbucheinträge sind ja bereits deutsch. Dann wurden es aber wieder mehr, da ja vor allem noch "Geräusche" dazukamen, wie *Sturm*, *Dumpfe Schritte* oder... *Explosion*! Richtig gelesen, Explosion...


15.01.2020

teilnahme am boston scifi

2020 geht gut los! Wir haben eine Einladung vom Boston Science Fiction Film Festival, dem ältesten internationalen Genrefilmfestival Amerikas (dieses Jahr werden sie 45). Vom 7. bis zum 17. Februar werden rund einhundert kurze und lange Science-Fiction-Filme gezeigt - und unserer läuft am 9., abends um 9, als einer von 6 Filmen aus Europa. Das wäre also unsere "Neu-England-Premiere", an anderer Stelle wurde auch schon "Ostküstenpremiere" gesagt.

Es ist also noch längst keine Zeit zum Durchatmen, alle Vorbereitungen laufen bereits, die Festplatte mit dem Film ist schon auf dem Postweg und das Programm auf der Bostoner Website ist auch schon online...!


01.01.2020

rückblick 2019

Im Jahr 2019 wurde unser Film auf 12 sehr unterschiedlichen Filmfestivals gezeigt, die eine Hälfte davon in Deutschland, die andere in England, Italien, Schweden, Belgien, Australien und den USA. Ganze fünf Preise durften wir nach Hause bringen, es gab 10 sehr erfreuliche Filmkritiken und unzählige Gespräche und Begegnungen. Und wenn man außerdem die drei Sondertermine im Viktoria Kino und das Screening in Dänemark mitzählt, waren es insgesamt 25 Vorstellungen - mit geschätzt 2200 Zuschauern.

 


18.12.2019

auszeichnung als "best feature production design"

Wir sind unter den Gewinnern der Parsec-Awards des Other Worlds Film Festival in Austin, Texas! "BEST FEATURE PRODUCTION DESIGN" für unser altes Kernteam Johannes Bade, Marcel Barion, Massimo Müller und Philipp Bojahr - und ihre gestalterische Arbeit in Sachen Weltenbau, also Ausstattung, Kostüm, Modelle, sonstige Miniaturen und natürlich Raumschiffkulisse!

Hier die offizielle Gewinnerliste!




© 2013 - 2020 | Impressum | Datenschutz