Das letzte Land

31.03.2016

besuch von radio siegen

Über den heutigen Vormittag verteilt gab es bei Radio Siegen ein paar ausgewählte Eindrücke aus unserer Effekteküche. Einen Zusammenschnitt gibt es hier zum Nachhören:


19.03.2016

planetenmachen

Im Moment werden Planeten gemacht - vor allem um herauszufinden, auf welche Weise das am besten geht. Dabei hat sich schon herausgestellt, dass man wie so oft Aufnahmen ziemlich banaler Dinge verwenden kann, um sie dann zu verfremden und zu kombinieren. Dabei sind schon Felle, Fußabtreter und Pfannkuchen ins rechte Licht gesetzt und aufgenommen worden, z.B. für diesen Felsplaneten hier rechts (und seinen Mond). Außerdem kamen wieder unsere guten, alten Acrylfarbenspiele aus dem Aquarium zum Einsatz - hier für die Atmosphäre.


29.02.2016

WDR-Beitrag

Das WDR-Kulturmagazin WestART brachte heute was Kurzes, Neues über unser Projekt. Wer sich das (nochmals) ansehen möchte, hier der Link zur Mediathek:

http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/westart-magazin/video-west-art-magazin-136.html


26.01.2016

interview im SCHIRN MAGAZIN

Nachdem uns kürzlich Max Holicki von der SCHIRN KUNSTHALLE FRANKFURT beim Raumschiff besucht hatte, um einen ganzen, schönen Nachmittag lang über unser Projekt, vor allem aber über unser Set-Design zu sprechen, ist im SCHIRN MAGAZIN nun dieser Interview-Beitrag online gegangen.


22.01.2016

neuer zeitungsartikel in der siegener

Heute gibt es einen sehr schönen Artikel über unser Projekt in der Siegener Zeitung!


20.01.2016

neuer teaser

Heute ist ein guter Tag, denn es geht ein neuer Teaser online - oder besser: Der allererste Teaser, der Bilder und Klänge zeigt, die auch so im Film vorkommen werden! (klicke oben...)


29.11.2015

reportage

Heute um 22:15 Uhr sendet EinsPlus eine halbstündige Reportage über unser Projekt.

----

Nachtrag: Mittlerweile findet man die Reportage auch auf YouTube:

https://www.youtube.com/watch?v=jYjvORn2hyQ


28.11.2015

1LIVE-interview

Heute spricht Marcel bei 1LIVE über unser Projekt und wird ganz besonders über unsere Practical Effects ausgefragt. Einen Mitschnitt des Gesprächs gibt es hier zum nachhören:

 


08.11.2015

modellbau

Auf ihrer Reise durchs All werden unsere Protagonisten so manche seltsame Begegnung machen - zum Beispiel mit diesem unbekannten Schiff. Auch dieses Modell besteht wieder aus Teilen ganz verschiedener Bausätze. Hier bekommt es gerade - denn so gehört es sich für unseren Film - eine ordentliche Schicht Schmutz verpasst.

Es zählt zu den letzten Modellen, die noch fertigzustellen waren, und ist nun ebenfalls bereit für seinen Auftritt vor der Greenscreen...


04.09.2015

schnitt

So sieht die aktuelle Schnittfassung unseres Films aus. Dauer: knapp 2 Stunden, ein vorläufiger Abspann inklusive (der zum größten Teil aus den vielen, vielen Namen unserer Crowdfunder besteht.)
Hier hat kürzlich das aufwändige Color Grading begonnen, die ersten (nach wie vor nicht-digitalen) Trickbilder sind fertig eingebaut und die ersten (eigens und frisch für den Film designten) Soundeffekte tönen bereits an Ort und Stelle...




© 2013 - 2021 | Impressum | Datenschutz