17.03.2014: fundingziel überschritten!

Seit heute ist unser Fundingziel erreicht. Innerhalb von zwei Wochen sind die angepeilten 8.500 Euro zusammengekommen - dank insgesamt 164 Unterstützern! In dem Moment, da dieser Eintrag hier gerade geschrieben wird, sind es sogar schon 8.645 Euro... Denn die Finanzierungsphase wird ja noch ein wenig weiterlaufen... Wir freuen uns. Denn egal, wieviel jetzt noch dazukommen mag und uns bei der Umsetzung weiterführender Ideen oder der Anwendung besserer Methoden helfen würde: Grundsätzlich wird unser Projekt nun bis ans Ende durchgeführt werden können.



16.03.2014: interview bei telepolis

Heute hat Journalist und Schriftsteller Andreas Winterer ein Interview mit Marcel bei Telepolis veröffentlicht. An diesem Tag wird unser Teaser auf Vimeo über 1700 mal angeschaut und wir erhalten fast 60 neue Unterstützungen auf Startnext...!



13.03.2014: das set

In den letzten Wochen konnten wir nocheinmal in Holz investieren und unser Massimo hat nun nach und nach die Architektur für den Maschinenraum hochgezogen. Das Set sieht jetzt ziemlich turbulent aus. Wir hoffen, in einem Monat das Geld zusammen zu haben, um dieses unglaubliche Gebilde von innen in ein Raumschiff zu verwandeln...



12.03.2014: artikel in der wp wittgenstein

Ein zweiter Zeitungsartikel über unser Projekt - und auch wieder online - von Lars-Peter Dickel, diesmal in der Westfalenpost für Wittgenstein.



09.03.2014: erster zeitungsartikel in der wp siegen

Heute ist ein erster Artikel über "Das letzte Land" in der Westfalenpost für Siegen erschienen. Reporterin Ilka Wiese stattete Marcel einen Hausbesuch ab und hatte offensichtlich ein gutes Auge auch für die kleinen Dinge...

Der Artikel ist auch online zu lesen - und eine kleine Bilderstrecke gibt es auch.



07.03.2014: radiointerview

Heute war Marcel Barion zu Gast bei Radio Siegen, um unser Filmprojekt vorzustellen. Hier gibt es den Beitrag zum Nachhören, mit freundlicher Genehmigung von Radio Siegen:

 



03.03.2014: finanzierungsphase läuft

Jeder, der sich an der Realisierung unseres Films beteiligen will, kann uns auf Startnext unterstützen...



25.02.2014: 100 fans

Verrückt! Es hat jetzt statt 30 nur eineinhalb Tage gedauert, bis einhundert tolle Menschen zu Startnext-Fans von "Das letzte Land" geworden sind. Aktuell haben wir sogar einhundertundeinen.

Aber natürlich kann auch weiterhin jeder unser Fan werden, der uns unterstützen möchte, wenn bald, sehr bald die Finanzierungsphase startet... Um die wohlüberlegt einzuleiten, müssen wir aber erstmal ein kleines Teamtreffen abhalten.



24.02.2014: crowd funding!

Heute starten wir mit unserer Crowd-Funding-Kampagne und gehen gleichzeitig mit dieser Seite sowie auf Facebook online. Es geht also in die Startphase. Das heißt: Binnen von höchstens 30 Tagen müssen wir auf Startnext 100 Fans versammeln können. Erst wenn wir das schaffen, kann die Finanzierungsphase beginnen...



15.11.2013: crowd funding?

Nachdem im Oktober noch einige Arbeiten am Schiff vorangeschritten sind, geht es nun sozusagen in die Winterpause - denn unsere Halle ist nicht beheizt und vor allem sind unsere Mittel völlig erschöpft... In dieser Zeit kümmert sich jeder um sein sonstiges Geschäft, ums Studium und verschiedene Planungen, Marcel fertigt hier und da noch neue Konzeptzeichnungen an, Johannes nimmt hier und da auch das Kostümdesign ins Visier.

Die Erfahrungen der letzten Monate haben allerdings gezeigt, dass sehr viele Vorhaben - vor allem was den Raumschiffinnenausbau angeht, aber etwa auch Licht- und Kameratechnik und nicht zuletzt die Veröffentlichung des Films - unsere privaten Mittel finanziell deutlich übersteigen werden. Da es natürlich außer Frage steht, das Projekt einzustellen oder auf unbestimmte Zeit zu verschieben, kommt die Möglichkeit einer Crowd-Funding-Kampagne ins Gespräch...




Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

© 2013 - | Impressum | Datenschutz